Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Adress-Center

Der professionelle Branchenführer für das gesamte Spektrum der Gebäudereinigung und dem Gebäudeservice. In tiefer Branchengliederung finden Sie hier tausende recherchierter Kontaktdaten von Herstellern und ausführenden Unternehmen, welche für diese zukunftsorientierte Branche wichtig sind. Und Sie können diese Informationen kostenlos nutzen!

Projekt-Center

Wer schreibt welche Leistungen aus ? Wer kann was liefern ? Hier finden Sie eine Vielzahl aktueller Projekte und Ihre Chancen zur Beschaffung neuer Aufträge steigen deutlich. Täglich werden Sie hier per E-Mail über aktuelle Ausschreibungen nach Ihrem individuellen Suchprofil informiert. Und hier können Sie selbst Angebote für Ihre eigenen Projekte kostenlos einholen!
Neue Infos auf www.Auftragsvergabemonitor.de

News zu den Beschaffungsmärkten im Cleanerportal.DE

Hertie School of Governance Studie: Großprojekte in Deutschland – Zwischen Ambition und Realität




Unter der Leitung von Genia Kostka,Professorin für Governance von Energie und Infrastruktur, wurden 170 in Deutschland seit 1960 realisierte Großprojekte erfasst und analysiert, darunter 119 abgeschlossene und 51 noch laufende Projekte. In den Bereichen öffentliche Gebäude, Verkehr, Energie, Rüstung sowie Informations- und Kommunikationstechnologie untersucht die Studie erstmals systematisch geplante und tatsächliche Kosten. Drei detaillierte Fallstudien zum Berliner Großflughafen BER, zur Elbphilharmonie sowie zu Offshore-Windparks ergänzen die Untersuchung.


Dabei wurden die untersuchten Projekte wie folgt kategorisiert:


kleine Objekte : Kosten unter 50 Millionen


mittlere Objekte: Kosten zwischen 50 und 500 Millionen Euro


große Objekte: Kosten größer als 500 Millionen Euro


Die zusammengefassten Ergebnisse sind dabei von hohem Interesse, u.a.:


Die Analyse untersucht 170 öffentliche Infrastruktur-Großprojekte in Deutschland:


»Für abgeschlossene Projekte (n=119) beträgt die durchschnittliche Kostensteigerung pro Projekt 73 %.


»Unvollendete Projekte (n=51) weisen durchschnittliche Kostensteigerungen von 41 % pro  Projekt auf. Diese Kosten werden bis Projektabschluss allerdings weiter steigen.


Insgesamt sind die 170 Infrastrukturprojekte in Deutschland um 59 Milliarden Euro teurer als geplant – statt 141 werden sie mindestens 200 Milliarden Euro kosten


Durchschnittliche Kostensteigerungen variieren zwischen den Sektoren. Die höchsten durchschnittlichen Kostensteigerungen pro Projekt entstanden im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie und im Energiesektor (394 % bzw. 136 %), gefolgt von den Bereichen Rüstungsbeschaffung (87 %), Gebäude (44 %) und Verkehr (33 %).


„Pionierrisiken“ erklären teilweise, warum sich die Kostensteigerungen zwischen den Sektoren gravierend unterscheiden:


»Kennzeichnend für einige Sektoren wie Energie (z.B. Offshore-Wind, Kernenergie) und Informations- und Kommunikationstechnologie (z.B. bundesweite IT-Projekte) sind Projekte, bei denen Neuland betreten wird.


»Ungetestete Technologien und unvorhersehbare technologische Hindernisse können bei solchen Pionierprojekten zu erheblichen Zeit-und Kostensteigerungen führen.


»Auch Governance-Probleme entstehen gerade bei Pionierprojekten, da unklar ist, welche Verwaltungsform sich für das Projekt am besten eignet. Die Folge sind oftmals unklare Haftung und Verantwortlichkeiten für Projektergebnisse.


Auf Basis der Analyse wird der Einsatz von sektorspezifischem Benchmarking während des öffentlichen Planungsprozesses empfohlen.



Sektorübergreifende durchschnittliche Kostensteigerungen pro Projekt (in %)


Verkehr



Im Straßenbau (n=24), durchschnittliche Kostensteigerungen 27 %,,(n=51*)


variieren zwischen -23 % und 125 %.



Im Schienenbau (n=12), durchschnittliche Kostensteigerungen 30 %,


variieren zwischen -10 % und 59 %.



Im Flughafenbau (n=6), durchschnittliche Kostensteigerungen 56 %,


variieren zwischen -3 % und 148 %.


Gebäude



Kostensteigerungen variieren zwischen -46 % und 425 %.(n=87*)



Es handelt sich um vergleichsweise kleine Projekte,


Durchschnittsgröße beträgt € 176 Millionen.


Rüstung



Kostensteigerungen variieren zwischen -4 % und 135 %.(n=8*)



Projekte im Bereich Rüstungsbeschaffung sind mit


durchschnittlich € 8.1 Milliarden Euro am größten.


Energie



Kostensteigerungen variieren zwischen 19 % und 494 %.(n=10*)



Kernenergie-Projekte sind besonders riskant mit durchschnittlichen Kostensteigerungen von 164 %.


IKT


■ Kostensteigerungen variieren zwischen -7 % und 1150 %. (n=10*)



Informations- und Kommunikationstechnologie-Projekte


setzen oft auf Pioniertechnologien mit hohem Risiko;


4 von 10 Projekten hatten Kostensteigerungen von über 200 %


Wichtigste Empfehlung:


sektorbasiertes Benchmarking


Die Steuerung von Großprojekten ließe sich insbesondere durch sektorbasiertes Benchmarking verbessern, indem etwa öffentliche Infrastruktur-Planungen durch Performance- Kriterien vergleichbar gemacht werden.


Die Verantwortlichen auf Bundes- und Länderebene sollten dabei in drei Schritten vor


gehen:


»Einführung einer öffentlich zugänglichen Datenbank über große Infrastrukturprojekte nach dem Beispiel Großbritanniens („Major Project Authority“).


»Einsatz einer Referenzklassenprognose bei öffentlicher Planung. Die sich daraus


ergebenen sektorspezifischen Referenzklassen kalkulieren für Projekte einen


“Risiko-Aufschlag” für potentielle Kostensteigerungen.


»Nutzung von speziellen Risikoversicherungsverträgen auf Mikro-Ebene zur effektiven Kostenkontrolle und Risikoverteilung, um Anreize für öffentliche Planer zu schaffen, das Budget einzuhalten


Quelle: Hertie School of Governance




Lesen Sie jetzt mehr zum Thema Hertie School of Governance Studie: Großprojekte in Deutschland – Zwischen Ambition und Realität.

 

 

 

Alle News zu den Beschaffungsmärkten im Cleanerportal.DE

Neue Firmen - Unternehmenseinträge

POWER PERSONEN-OBJEKT-WERKSCHUTZ GMBH

Beim Strohhause 34
20097 Hamburg
HH - Hamburg

 

 

Kontakt

Daniel Thees Glas-und Gebäudereinigung

Tribseer Damm 2
18437 Stralsund
MV - Mecklenburg-Vorpommern

 

 

Kontakt

REMONDIS GmbH & Co. KG

Die Haide 20
65321 Heidenrod-Kemel
HE - Hessen

 

 

Kontakt

Weitere neue Firmen - Unternehmenseinträge

Neue beabsichtigte Projekte

Ausstattung Neubau Feuerwache in 14943 Luckenwalde >>Leistungsbeschreibung: Los 9.2 HLS Ausstattung Kombination zur Entnahme von kältegetrockneter Druckluft Gewerbewaschmaschinen Halbgewerbliche Waschmaschinen Bekleidungstrocknerschrank für schwere Schutz- und Dienstbekleidung Schuhputzmaschine zur Reinigung von Stiefeln und Arbeitsschuhen Krankentrage Kühlschrank zur Lagerung von Reinigungs- und Desinfektionsmitteln
Ausschreibung
Unterhaltsreinigung und Grundreinigung in 50129 Bergheim >>Leistungsbeschreibung: Unterhaltsreinigung und Grundreinigung in der Nebenstelle eines Berufskollegs in 50129 Bergheim für die Dauer von zwei Jahren mit der Option um Verlängerung um ein weiteres Jahr bzw. bis zur Aufgabe dieser Nebenstelle.
Ausschreibung
Premium-Kontakt-Funktion
           Anzahl der Interessenten: 15

Weitere beabsichtigte Projekte

Neue Ausschreibungen

Projektinformationen Details
Ausschreibung: Catering Bootskorso in Hansestadt Havelberg >>Los: Catering Bootskorso
Ort: PLZ 39 - Hansestadt Havelberg

Leistungen: Gastronomische Versorgung zum Havelberger Blasmusikfest mit Bootskorso
Ausschreibung
Ausschreibung: IHK Halle-Dessau, Fassadensanierung in Dessau -LV033 Baureinigungsarbeiten in Dessau-Roßlau >>Los: LV033 Baureinigungsarbeiten
Ort: PLZ 06 - Dessau-Roßlau

Leistungen: - ca. 260 m² textilen Bodenbelag / Betonwerksteinbelag reinigen - ca. 300 m² Feinreinigung der Pfosten - Riegel Glasfassade - ca. 720 m² Wandflächen abwedeln
Ausschreibung
Ausschreibung: Umzug der Schule Am Steinberg in Salzgitter >>Los: Umzug der Schule Am Steinberg
Ort: PLZ 38 - Salzgitter

Leistungen: Art u. Umfang der Leistung: Umzug der Schule Am Steinberg von dem derzeitigen Standort Burgstr. 43, 38259 Salzgitter zum zukünftigen Standort, Schule Pestalozzi Pestalozzistr. 8-16, 38226 Salzgitter.
Ausschreibung

 

Weitere aktuelle Ausschreibungen

Neue Auftragsvergaben

Projektinformationen Details
Auftragsvergabe Glas- u. Gebäudereinigung in der Sonderschule Hirtenweg
Los: Glas- u. Gebäudereinigung in der Sonderschule Hirtenweg
Ort: 22457 Hamburg
Tag der Zuschlagsentscheidung: 01.03.2016

Projektbeschreibung: Unterhaltsreinigungsfläche: 7 488 m², sowie bis zu zweimal im Jahr Reinigung der Glas- und Rahmenflächen: Außenglas und Rahmen je 1 024 m², Innenglas 243 m².

Auftragsvergabe anzeigen
Ausschreibung

 

 

Auftragsvergabe Reinigungsdienste im Haus der sozialen Dienste
Los: Reinigungsdienste im Haus der sozialen Dienste
Ort: 99084 Erfurt
Tag der Zuschlagsentscheidung: 25.04.2016
Auftragsvolumen:     Endgültiger Gesamtauftragswert: Wert: 405 931,66 EUR mit MwSt. MwSt.-Satz (%) 19 EUR

Projektbeschreibung: Gebäudereinigung Grundfläche: HSD – 11 172,45 m2; monatl. Reinigungsfläche: HSD – 89 314,90 m2. Die Objektbesichtigung findet am 22.2.2016, 14:00 Uhr, Treffpunkt Nebeneingang auf dem Innenhof des HSD, Juri-Gagarin-Ring 150, 99084 Erfurt statt. Die Teilnahme wird seitens des Fachamtes empfohlen, ist aber nicht zwingend und stellt kein Ausschlusskriterium dar.

Auftragsvergabe anzeigen
Ausschreibung

 

 

Auftragsvergabe Unterhalts- und Glasreinigung - Ludwig-Thoma-Realschule
Los: Unterhalts- und Glasreinigung, Ludwig-Thoma-Realschule
Ort: 81673 München
Tag der Zuschlagsentscheidung: 17.05.2016

Projektbeschreibung: Reinigungsfläche Boden: 10 197 m²; Reinigungsfläche Glas: 2 331 m².

Auftragsvergabe anzeigen
Ausschreibung

 

 

 

Weitere Auftragsvergaben

Aktuelle Projekte

Projektinformationen Details
Baustelle: Wohngebäude Ciel et Terre, Düsseldorf in Düsseldorf >>Los: DA.0313 Ciel et Terre, Düsseldorf, Baureinigung

Projektlaufzeit: 01.06.2016 bis 01.07.2016

Leistungen: DA.0313 Ciel et Terre, Düsseldorf, Baureinigung BRI (a+b+c) 96.700 m³ BGF(a+b+c) 29.700 m² https://www.mandaport.com/bam/bin/download?8X5KD2GQD2FB5D2GFIDU
Kegel
Premium-Kontakt-Funktion
           Anzahl der Interessenten: 26
Baustelle: 6000901866-5W1120-RV_Bew_Clausewitz-Kaserne in Nienburg >>Los: Bewachung und Absicherung von Anlagen und Einrichtungen der Bundeswehr in der Liegenschaft Clausewitz-Kaserne

Projektlaufzeit: 01.06.2016 bis 31.05.2020

Leistungen: Gesamtmenge bzw. -umfang: 1 Wachaufgabe: 1 Torposten an 7 Tagen / 24 Std die Woche im 12 Stundenschichtdienst (1 SMA) 1 Wachaufgabe: 1 Streife/Eingreifkraft (Tagschicht 1 SMA / Nachtschicht sowie an dienstfreien Tagen 2 SMA) im 12 Stundenschichtdienst 1 Einsatz Kfz (handelsüblich, nicht geländegängig) mit Funkausstattung und Basisstation je Wachgebäude sowie einem Gegensprechgerät für OvWa) Abschluss eines 4-jährigen Bewachungsvertrages mit der Option einer 3-maligen Verlängerung um jeweils ...
Kegel
Premium-Kontakt-Funktion
           Anzahl der Interessenten: 26
Baustelle: Bewachung und Absicherung von Anlagen und Einrichtungen der Bundeswehr, hier: Liegenschaft „Werratal-Kaserne“ in Bad Salzungen in Bad Salzungen >>Los: Bewachung und Absicherung von Anlagen und Einrichtungen der Bundeswehr, hier: Liegenschaft „Werratal-Kaserne“ in Bad Salzungen

Projektlaufzeit: 01.06.2016 bis 31.05.2020

Leistungen: 1 Torpostenaufgabe/Eingreifkraft 4 WP/24 Stunden/7 Tage (im 2 x 12 Std. Schichtdienst). 1 Torpostenaufgabe/Eingreifkraft 1 WP 12 Stunden (6:00-18:00 Uhr Montag-Freitag).
Kegel
Premium-Kontakt-Funktion
           Anzahl der Interessenten: 25

 

Weitere aktuelle Projekte