Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

News zu den Beschaffungsmärkten im Cleanerportal.DE

 

 

Reinigungsarbeiten beim Hauptklärwerk Stuttgart-Mühlhausen deutlich teurer als erwartet


Welch eine unangenehme Überraschung bei der Submission der Reinigungsarbeiten für das Hauptklärwerk in Stuttgart-Mühlhausen am 12.5.2017 , denn statt der kalkulierten Summe von  360 000 € für das Los 1 war der günstigste Bieter die SOKRATES Dienstleistungen GmbH aus 70376 Stuttgart mit 554 964.12 EUR und damit 54 % teurer als erwartet, während das Los 2 mit 40 000 € kalkuliert war und die SOKRATES Dienstleistungen GmbH war wiederum günstigster Bieter von 10 Angeboten, aber diesmal mit 14 474.96 EUR   63 % unter dem Kostenvoranschlag. Die Auftragsvergabe erfolgte am 8.8.2017 und beinhaltet einen Rahmenvertrag vom 1.10.2017 bis 30.9.2021.

4.10.2017.


Lesen Sie jetzt mehr zum Thema Reinigungsarbeiten beim Hauptklärwerk Stuttgart-Mühlhausen deutlich teurer als erwartet.

 

 

 

Hamburg ist erstes Bundesland das Unterschwellenvergabeordnung ( UVgO) einführt


Als erstes Bundesland setzt Hamburg ab 1.Oktober 2017  die Unterschwellenvergabeordnung ( UVgO) in Kraft, nachdem diese für die Behörden des Bundes bereits am 1.September 2017 in Kraft getreten ist. Es ist zu erwarten, dass andere Bundesländer ihre Vergabeordnungen ebenfalls im Laufe der nächsten Monate anpassen und die UVgO zu Beginn des neuen Jahres bundesweit in Kraft treten kann.
Dabei ist es für Bieter von  Vorteil, daß die Vergabeunterlagen- wie bei oberschwelligen Verfahren üblich-  mit Inkrafttreten der UVgO kostenlos und ohne Registrierungspflicht online einsehbar und downloadbar sein müssen.

2.10.2017

Lesen Sie jetzt mehr zum Thema Hamburg ist erstes Bundesland das Unterschwellenvergabeordnung ( UVgO) einführt.

 

 

 

Amtliches Verzeichnis präqualifizierter Unternehmen für den Liefer- und Dienstleistungsbereich


Für alle Unternehmen , welche mit der öffentlichen Hand Geschäfte machen wollen ist nunmehr anstelle der seitherigen diversen Präqualifizierungsdatenbanken ein in der Vergabeverordnung ( VgV) und der Unterschwellenvergabeordnung ( UVgO) vorgesehenes AMTLICHES VERZEICHNIS zuständig. Dieses Verzeichnis wird vom Deutschen Industrie-und Handelskammertag geführt und bei den IHKs geführt. Dieses Verzeichnis soll Unternehmen und freiberuflich Tätigen ermöglichen, ihre Eignung und das Nichtvorliegen von Ausschlußgründen unabhängig von einem Auftrag nachzuweisen.
Der Vorteil dabei ist, dass Unternehmen, welche dort gelistet sind, ihre Rechtstellung deutlich verbessern, weil Auftraggeber deren Eignung nur dsann anzweifeln dürfen, wenn entsprechende Erkenntnisse vorliegen und somit dieses Verzeichnis eine verpflichtende Akzeptanz besitzt.
Die Recherchefunktion auf dieser Plattform soll ab 30.9.2017 freigeschaltet werden.

Es wird deshalb empfohlen, dass sich Unternehmen in diesem Portal baldmöglich registrieren und sich über die dort gestellten Anforderungen kundig machen. Die Adresse ist :

www.amtliches-verzeichnis.ihk.de

17.9.2017


Lesen Sie jetzt mehr zum Thema Amtliches Verzeichnis präqualifizierter Unternehmen für den Liefer- und Dienstleistungsbereich.

 

 

 

Wettbewerb führt zu guten Preisen


Braunschweig: Wenn auf eine Bekanntmachung gleich 15 Angebote eingehen, kann man schon von erhöhtem Wettbewerb sprechen. Wie schon mehrfach beschrieben, kommt gerade bei Aufträgen der Facility- und Reinigungsbranche immer wieder zu wahren Bieterschlachten.

Lesen Sie jetzt mehr zum Thema Wettbewerb führt zu guten Preisen.

 

 

 

Erhöhter Wettbewerb in der Reinigungsbranche


Mainz: Hatten wir bisher Vergaben im Fokus, die nur mit wenig Angeboten bzw. sogar ohne Angebote endeten, ging aktuell ein Verfahren mit erhöhtem Wettbewerb zu Ende. Die Bekanntmachung des Landesamtes für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz in Mainz suchte einen neuen Reinigungsdienstleister - was in der Branche offensichtlich als lukrativer Auftrag auf hohes Interesse stieß.

Lesen Sie jetzt mehr zum Thema Erhöhter Wettbewerb in der Reinigungsbranche.

 

 

 

Landesamt für Geologie

 

Photo Ulrich Knöll
Pressekontakt:
verantwortlicher Redakteur gemäß §55(2) RStV
Dipl.Volkswirt Ulrich Knöll
Erich Zeigner Allee 36
04229 Leipzig
Tel.: +49 341 2534791-11

Gutachten Universität Leipzig [PDF]

Beschluss VG Dresden vom 7.1.2015 5 L 1329/14 [PDF]

Urteil Verwaltungsgericht Schwerin [PDF]
Stichwort:
Branche:



Objekttyp:
Veröffentlichung:
Von:
Der Zeitraum muss mindestens 2 Tage betragen, wenn die Veröffentlichung mit berücksichtigt werden soll!
 
Bis: