Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Ausschreibung   Ausschreibung Region Stuttgart, Fellbach, Leinfelden-Echterdingen, Filderstadt für Fertigstellungs-, Entwicklungs- und Unterhaltungspflege

Ausschreibung Los-ID 1562335

Jetzt diese Unternehmen einsehen >>
potentielle Bieter für


kontaktieren
Winterdienst und Außenanlagen Standorte Stuttgart &Tübingen
Gegenstand der Ausschreibung ist die Durchführung des Winterdienstes am Campus in Stuttgart und Tübingen, sowie die Pflege der Außenanlagen an beiden Standorten.
Winterdienst Stuttgart

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90910000
90630000
90620000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE11
Hauptort der Ausführung:

Campus der Max-Planck-Intitute Stuttgart

Heisenbergstraße

70569 Stuttgart

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Externe Vergabe von Winterdienstleistungen. Die zu räumenden Flächen beeinhalten Park-und Verkehrsflächen, das Parkdeck, Straßen und Wege.

Es wird eine Vorhaltepauschale für Materialien und Gerätschaften vergütet.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich von selbst um 12 Monate, sofern er nicht 3 Monate vor Ablauf durch den AG schriftlich gekündigt wird. Ein Kündigungsrecht seitens des AN besteht nicht. Die maximale Vertragsdauer beträgt 48 Monate. Nach Ablauf dieser Zeit tritt die oben genannte automatische Verlängerung nicht mehr ein. Die Leistungsperiode ist vom 01.11. bis 31.03. eines jeden Vertragsjahres.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

In KW 06&07 finden für alle Lose für jeden Bieter verpflichtende Einzelbesichtigungen vor Ort statt. Um einen Besichtigungstermin zu erhalten senden Sie eine Bieternachricht über das Vergabeportal bis Fr. 1.2.19-11.00 Uhr mit Angabe der Lose an denen Sie teilnehmen möchten und Anzahl der teilnehmenden Pers., max. 2.Der AG wird dann nach Anmeldung jedem Bieter einen Termin in KW 06&07 zuweisen.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Pflege der Außenanlagen Stuttgart

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
77300000
45112700
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE11
Hauptort der Ausführung:

Campus der Max-Planck-Intitute Stuttgart

Heisenbergstraße

70569 Stuttgart

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Externe Vergabe für die Pflege der Außenanlagen. Die Außenanlagen der Max-Planck-Institute für Festkörperforschung und Intelligente Systeme wurden in den 70er Jahren unter Mitwirkung des schottischen Künstlers Ian Hamilton Finlay entworfen und gebaut. Gemäß ihrer ökologischen Bedeutung sowie des hohen Erholungswertes sollen sie im Geiste der damaligen Planung gepflegt und weiter entwickelt werden.

Es kommen unter anderem folgende Leistungen zur Ausführung:

Mähen der Rasenflächen

Hacken der Vegetationsflächen

Schnittmaßnahmen an vorh. Gehölzen

Instandhaltung der Wege

Pflegen der Dachterrassen

Pflege der Dachbegrünungen

Teichpflege

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich von selbst um 12 Monate, sofern er nicht 3 Monate vor Ablauf durch den AG schriftlich gekündigt wird. Ein Kündigungsrecht seitens des AN besteht nicht. Die maximale Vertragsdauer beträgt 48 Monate. Nach Ablauf dieser Zeit tritt die oben genannte automatische Verlängerung nicht mehr ein.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Leistungen die nach Bedarf auf Abruf ausgeführt werden.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

In KW 06&07 finden für alle Lose für jeden Bieter verpflichtende Einzelbesichtigungen vor Ort statt. Um einen Besichtigungstermin zu erhalten senden Sie eine Bieternachricht über das Vergabeportal bis Fr. 1.2.19 -11.00 Uhr mit Angabe der Lose an denen Sie teilnehmen möchten und Anzahl der teilnehmenden Pers., max. 2.Der AG wird dann nach Anmeldung jedem Bieter einen Termin in KW 06&07 zuweisen.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Winterdienst Straßen, Parkflächen und Betriebshöfe Max-Planck-Ring 1-14 Tübingen

Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90910000
90630000
90620000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE14
Hauptort der Ausführung:

Max-Planck-Ring 1-14 und Parkflächen

72076 Tübingen

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Externe Vergabe von Winterdienstleitungen auf dem Betriebsgelände der Max-Planck Institute Tübingen. Die Leistung beinhaltet Winterdienst bei Schneefall und überfrierender Nässe auf der Campusstraße, den Betriebshöfen und den Parkplätzen.

Gesamtumfang der Dienstleistung beträgt 778 m Straße und 4 377 m2 Parkplätze und Betriebshöfe. Es wird eine Vorhaltepauschale für Materialien und Gerätschaften vergütet.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich von selbst um 12 Monate, sofern er nicht 3 Monate vor Ablauf durch den AG schriftlich gekündigt wird. Ein Kündigungsrecht seitens des AN besteht nicht. Die maximale Vertragsdauer beträgt 48 Monate. Nach Ablauf dieser Zeit tritt die oben genannte automatische Verlängerung nicht mehr ein. Die Leistungsperiode ist vom 15.10. bis 30.04. eines jeden Vertragsjahres.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

In KW 06&07 finden für alle Lose für jeden Bieter verpflichtende Einzelbesichtigungen vor Ort statt. Um einen Besichtigungstermin zu erhalten senden Sie eine Bieternachricht über das Vergabeportal bis Fr. 1.2.19-11.00 Uhr mit Angabe der Lose an denen Sie teilnehmen möchten und Anzahl der teilnehmenden Pers., max. 2.Der AG wird dann nach Anmeldung jedem Bieter einen Termin in KW 06&07 zuweisen.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Winterdienst Wege und Flächen MPI für Intelligente Systeme & biologische Kybernetik Tübingen

Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90910000
90630000
90620000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE14
Hauptort der Ausführung:

Gelände der Max-Planck-Institute für biologische Kybernetik und Intelligente Systeme

Max-Planck-Ring

72076 Tübingen

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Externe Vergabe von Winterdienstleistungen auf Wegen und Kleinflächen an den Max-Planck-Instituten für Intelligente Systeme und Biologische Kybernetik. Die Leistung beinhaltet Winterdienst bei Schneefall und überfrierender Nässe an Wochenenden und Feiertagen.

Gesamtumfang der Dienstleistung beträgt 922 m Straße und 1 137 m2 Kleinflächen. Es wird eine Vorhaltepauschale für Materialien und Gerätschaften vergütet.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich von selbst um 12 Monate, sofern er nicht 3 Monate vor Ablauf durch den AG schriftlich gekündigt wird. Ein Kündigungsrecht seitens des AN besteht nicht. Die maximale Vertragsdauer beträgt 48 Monate. Nach Ablauf dieser Zeit tritt die oben genannte automatische Verlängerung nicht mehr ein. Die Leistungsperiode ist vom 15.10. bis 30.04. eines jeden Vertragsjahres.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Winterdienstleistung an Werktagen und Werktagen nachts nur auf Abruf.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

In KW 06&07 finden für alle Lose für jeden Bieter verpflichtende Einzelbesichtigungen vor Ort statt. Um einen Besichtigungstermin zu erhalten senden Sie eine Bieternachricht über das Vergabeportal bis Fr. 1.2.19-11.00 Uhr mit Angabe der Lose an denen Sie teilnehmen möchten und Anzahl der teilnehmenden Pers., max. 2.Der AG wird dann nach Anmeldung jedem Bieter einen Termin in KW 06&07 zuweisen.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Pflege der Außenanlagen Tübingen

Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
77300000
45112700
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE14
Hauptort der Ausführung:

Gelände des Max-Planck-Instituts für Intelligente Systeme

Max-Planck-Ring

72076 Tübingen

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Externe Vergabe für die Pflege der Außenanlagen des Max-Planck-Instituts für Intelligente Systeme Tübingen. Bestandteile der Ausschreibung sind die Entwicklungspflege von Gehölzen, Formhecken, Pflanzenflächen, Rasen und Wiesenflächen sowie die Inspektion einer Hausberegnungsanlage und die Reinigung von Entwässerungsanlagen auf Verkehrswegen und an Gebäuden.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich von selbst um 12 Monate, sofern er nicht 3 Monate vor Ablauf durch den AG schriftlich gekündigt wird. Ein Kündigungsrecht seitens des AN besteht nicht. Die maximale Vertragsdauer beträgt 48 Monate. Nach Ablauf dieser Zeit tritt die oben genannte automatische Verlängerung nicht mehr ein.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Leistungen die nach Bedarf auf Abruf ausgeführt werden.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

In KW 06&07 finden für alle Lose für jeden Bieter verpflichtende Einzelbesichtigungen vor Ort statt. Um einen Besichtigungstermin zu erhalten senden Sie eine Bieternachricht über das Vergabeportal bis Fr. 1.2.19-11.00 Uhr mit Angabe der Lose an denen Sie teilnehmen möchten und Anzahl der teilnehmenden Pers., max. 2.Der AG wird dann nach Anmeldung jedem Bieter einen Termin in KW 06&07 zuweisen.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
70 - Stuttgart, Fellbach, Leinfelden-Echterdingen, Filderstadt
Privater Auftraggeber
Offenes Verfahren (VOL/A)
Dienstleistung
DE: Deutschland
weitere Projekte finden für

alles neu

 

Bauportal, Cleanerportal, Bauausführung, Reinigungs-Dienstleistungen, Winterdienste, GaLaBau Garten- und Landschaftsbauarbeiten, Fertigstellungs-, Entwicklungs- und Unterhaltungspflege